sichere Ankerbuchten - Losinj

Die Ankerbucht Krivica ist vermutlich der sicherste Ankerplatz in der Kvarner-Bucht. Dank ihrer Lage und Form ist diese Bucht von allen Winden gut geschützt. Zur Schönheit dieser Bucht trägt im hohen Maße der dichte Pinienwald bei. Am Ende der Bucht befindet sich eine Mole, die wegen der Untiefe nicht zum Anlegen geeignet ist. Einige Nautiker verbringen geankert einige Tage in der Krivica Bucht.
Das Ankern mit dem Heck festgebunden am Land ist wegen der ausreichenden Tiefe möglich. Viele Schiffe liegen so über Nacht, wenn genug Platz vorhanden ist. 

Ankerbucht Krivica
44° 29.719' N 014° 29.392' E


Die attraktive und von Seglern viel besuchte Ankerbucht Krivica liegt an der Südwestküste der Insel Losinj. Zum Schwojen ist in der Bucht jedoch kein Platz, man muss eine Landleine ausbringen. Bei Bora bietet die Bucht guten Schutz, bei Winden aus südlichen Richtungen oder Gewittern sollte man die Bucht verlassen, da dann gefährlicher Schwell auftritt.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos, es gibt keine Untiefen. Der Grund der Bucht steigt bis zum Scheitel gleichmäßig an, es gibt Bojen. Man liegt quer vor Buganker oder Boje und Landfeste. Den Anker am besten auf der entgegengesetzten Seite fallen lassen und rückwärts an das Ufer.
Die Ufer der Bucht bestehen teils aus Felsen und großen Steinen mit Kies. Das Land dahinter ist leicht hügelig und reichlich mit Pinien bewachsen, welche einen angenehmen Duft verbreiten.

Service / Sonstiges: Morgens verkaufen Einheimische Brot und Käse von Booten aus. Es gibt einen Fußweg zur Nachbarbucht und einem Restaurant (Balvanida). Ein Restaurant ist über einen Waldpfad erreichbar. Für den Rückweg ist eine Taschenlampe erforderlich.

Ein schöner Spazierweg führt bis zur anderen Seite der Insel, zum romantischen Örtchen Veli Lošinj. In circa einer Stunde erreichen Sie die Stadt mit einem Spaziergang durch den Wald. "Taschenlampen mitnehmen"

Keine weiteren Versorgungsmöglichkeiten.